Die Deutschlehrerin Traumnovelle LEONARD COHEN
We Take Berlin
Eine blassblaue Frauenschrift Drei Männer im Schnee Des wird do eh nix - Valentin ER IST WIEDER DA Alte Liebe HOLZFÄLLEN. EINE ERREGUNG Schachnovelle MISS DAISY UND IHR CHAUFFEUR Der Revisor

Des werd do eh nix!

DES WeRD DO EH NIX!

Ein Bayer und eine Brandenburgerin porträtieren Karl Valentin

Mit: Heike Feist und Andreas Nickl

Ein Bayer spielt Valentin, eine Brandenburgerin muss auch.
Was tun, wenn die bayrische Bühnenpartnerin krank ist und man als
Ersatz nur eine Schauspielerin aus Brandenburg bekommt?
Valentin auf Brandenburgisch? – Des wird doch eh nix!
„Doch die beiden raufen sich zusammen und bieten einen sehr unterhaltsamen und auch anregenden Theaterabend.“ (Braunschweiger Zeitung)
Heike Feist (aus Neuruppin) und Andreas Nickl (aus München) erzählen
das Leben des klapperdürren Komikers, der schwarz sah, aus Prinzip und so zeitlose Sprüche wie „Hoffentlich wird es nicht so schlimm, wie es schon ist“ geprägt hat.
„Die Geschichten Valentins und Karlstadts verwoben sich …. und ergaben eine faszinierende Gesamtschau, die doch tatsächlich dazu anregte, mit dem Leben und dem Werk des „Wortzerklauberers“ zu beschäftigen.“ (Bergische Morgenpost)